Amerikanisch lernen

Warum Amerikanisch lernen?

Stars and Stripes

Warum solltest du Amerikanisch lernen? Mit Deutsch kommst du doch auch sehr gut zurecht und dein Schulenglisch ist doch auch ganz passabel.

Klar, zurecht kommst du, wenn du „nur“ eine Sprache sprichst oder auch rudimentäre Englischkenntnisse hast. Aber es kann für dich einige Vorteile geben, wenn du zumindest (Amerikanisches) Englisch lernst und fließend sprichst. Stelle dir vor wie viel einfacher du es in einem Urlaub hast. Unabhängig davon in welches Land du fährst. Englisch wird (fast) überall gesprochen.

Für Online-Marketer

Online Marketer

Bist du Online-Marketer und möchtest einen Online-Kurs z. B. zum Thema Affiliate-Marketing aus den USA absolvieren. Schließlich kommen von hier die neuesten Trends. Leider fehlt dir das notwendige Sprachverständnis. Wenn du amerikanisches Englisch sprichst kannst du schneller als viele andere bei neuen Trends vorn dabei sein.
Das „Problem“ ist, dass wir in unserer Schulzeit überwiegend Britisches Englisch lernen. Zudem ist das was wir in der Schule lernen nicht wirklich ausreichend. Ist dies wirklich ein Problem?

Nun ja, ich sage mal… jein. Es ist letztendlich auch Ansichtssache welches Englisch du bevorzugst. Da hat jeder seine Präferenzen. Bei mir ist es das Amerikanische Englisch. Ich mag den Klang der Sprache und die Wörter lieber. Und daher sind mir auch amerikanische Filme lieber. Das britische Englisch ist mir zu „gestochen“, zu „hochtrabend“. Und ja, es gibt zum Teil große Unterschiede zwischen britischem und amerikanischem Englisch. Es gibt viele Worte, die den gleichen Sinn haben, sich aber total unterscheiden. Es sind ganz und gar andere Worte. Ein Lastkraftwagen heißt in Großbritannien z. B. lorry während es in den USA der gute, alte Truck ist. Obwohl wir in der Schule britisches Englisch lernen, ist der US-Begriff in Deutschland geläufiger. Oder sagst du, wenn du bei uns über einen Lkw sprichst, „lorry“. Ich schätze mal… nein. Wenn, dann truck!

Und eines ist klar. Wenn du amerikanisch lernst, dann hast du mehr Muttersprachler auf deiner Seite als beim britischen Englisch. Allerdings befinden sich „deine“ Mutterprachler dann alle in einem Land – den USA (oder Kanada). Aber auch innerhalb der USA und Kanada gibt es selbstverständlich noch die verschiedensten Dialekte. Je weiter du nach Süden kommst umso weniger wirst du mit deinem Schulenglisch anfangen können.

Das britische Englisch und seine „Schwesterformen“ werden in z. B. in Großbritannien, Neuseeland und Australien gesprochen.

Aber auch in all diesen genannten Ländern triffst du natürlich auf diverse Dialekte, die dir das Zuhören ungemein erschweren können – aber das ist in Deutschland ja nicht anders.

Sprachkurse – Vorstellung

Hier stelle ich dir jetzt verschiedene Onlinekurse vor mit deren Hilfe du amerikanisch lernen kannst (ja, auch britisches Englisch haben die Kurse im Angebot). Ich habe diese beiden Kurse selber getestet und meine Erfahrungen damit gemacht. Jeder Kurs hat seine Vorteile. Ein Ranking erlaube ich mir nicht. Betrachte die nach folgenden Ausführungen als Empfehlung meinerseits; ohne einen Sprachkurs bevorzugen zu wollen. Amerikanisch lernen kannst du mit beiden Kurse sehr gut.

Auch Babbel bietet verschiedene Sprachen zum Lernen in Onlineversionen an. Anfangs kann man den Sprachkurs kostenlos ausprobieren. Später werden die Kurse kostenpflichtig. Wenn man mit Babbel startet ist es sinnvoll, ein Mikrofon einzusetzen, da dieses Sprachprogramm auch die Aussprache kontrolliert – was ja auch nicht so ganz verkehrt ist. Die Spracherkennung hat mir sehr gut gefallen. Sie erkennt das von dir gesprochene Wort sehr gut.


Als erste Übung spricht man ein paar wenige Worte nach, die anschließend auf einer weiteren Seite dann den entsprechenden Bildern zugeordnet werden müssen.

Danach müssen die neuen Worte geschrieben werden – hierbei sind als Unterstützung die notwendigen Buchstaben bereits vorgegeben. In manchen Fällen fällt einem das Schreiben dann doch ein wenig leichter, wenn man bereits alle Buchstaben zur Verfügung hat. Danach kommt man zu einem Lückentext, in dem man die Worte ohne Vorgabe der notwendigen Buchstaben eintragen muss. Unter anderem erfährst du hier auch teilweise etwas über die Besonderheiten bei der (Aus-)Sprache. Bei Bedarf weist das Programm auch auf Unterschiede im Britischen und Amerikanischen Englisch hin. Grundsätzlich lernst du bei Babbel aber das Britische Englisch. Und ganz zum Schluss bekommst du noch einmal die Möglichkeit, deine bis dahin gemachten Fehler noch einmal zu überarbeiten und sozusagen auszubügeln.

Einfach online Sprachen lernen
Jetzt anmelden und kostenlos ausprobieren
www.babbel.com

Sprachenlernen24

Logo Sprachenlernen24

Bei Sprachenlernen24 kannst du grundsätzlich ca. 80 verschiedene Sprachen lernen. Auch britisches und amerikanisches Englisch gehören dazu.
Dieses Sprachprogramm empfiehlt dir, täglich zu lernen – was auch bei allen anderen Sprachkursen sinnvoll ist. Bei einer täglichen Lernzeit von nur 17 Minuten sollst du innerhalb von einem Jahr fließend Amerikanisch (oder eine der anderen Sprachen) sprechen können. Du lernst bei Sprachenlernen24 nicht nur Vokabeln, sondern auch ganze Sätze, die du durchaus auch im täglichen Sprachgebrauch anwenden kannst.
Dazu gibt es einen ausführlichen Grammatikteil; auch über die Geschichte der Sprache kannst du z. B. einiges erfahren; es werden dir unter anderem auch Unterschiede zwischen britischem und amerikanischem Englisch aufgezeigt. Auch die differierende Aussprache ist ein Thema im Grammatikteil.

Ich persönlich stecke noch mitten drin in diesem Sprachkurs, bin aber bisher sehr zufrieden mit meinen Ergebnissen. Fließend spreche ich noch nicht, da ich es leider nicht schaffe täglich 17 Minuten zu lernen. Zudem lerne ich noch eine weitere Sprache nebenbei. Das engt die Zeit auch ein wenig ein.
Bei den Kursen von Sprachenlernen24 kannst du auch ein Mikrofon verwenden, um deine Aussprache kontrollieren zu lassen. Das macht natürlich Sinn. Was nützt dir eine Sprache, wenn du sie nicht sprechen kannst.

Bebilderte Inhalte des Sprachkurses

Hier siehst du einen Ausschnitt aus meinem Sprachkurs „Amerikanisch“:

So sieht dein Sprachkurs ganz am Anfang aus. Zuerst kommt das Vokabeltraining. Nach einem Klick auf „Blitzwiederholung“ wirst du gefragt wie lange du heute lernen möchtest. Wenn du 17 Minuten anklickst, dann lernst du schon einmal ordentlich Vokabeln und erfüllst dein Tagesziel, täglich 17 Minuten zu lernen.

Wenn das Vokabeltraining beendet ist geht es zur Textaufgabe (s. obiges Bild). Es dreht sich hier um eine kleine Geschichte an einem Urlaubsort, die fortgeführt wird. Anfangs lernst du etwas über Zimmerreservierungen, Frühstück, Situationen am Strand usw. Durch einen Klick auf den Lautsprecher kannst du dir die Sätze vorlesen lassen. Später sind die amerikanischen bzw. auch deutschen Text mit schwarzen Balken versehen, so dass du diese dann besser üben kannst. Du hast die Möglichkeit, dir die gleichen Texte öfter anzuschauen. Es ist also nicht so schlimm, wenn du beim ersten Mal nicht alles gleich verstehst.

Darauf folgt eine kleine Grammatikeinheit, die mir bisher immer sehr kurzweilig vorkam. Du hast verschiedene Kapitel zur Auswahl und kannst diese in beliebiger Reihenfolge lesen. Ich habe bisher immer von oben nach unten gearbeitet. Wie du siehst sind die Themen recht vielfältig und interessant.

Zum Abschluss des Lerntages kommt noch eine „sonstige“ Aufgabe. Hier werden ganz unterschiedliche Themen behandelt. In diesem Fall erhältst du zum Beispiel Lerntipps. Mit diesen Tipps kannst du die Vokabeln besser lernen. Alles in allem braucht man täglich ein paar Minuten, um diese (und auch alle weiteren) Sprachen zu lernen.
Die Vokabeln werden so lange wiederholt bis sie tatsächlich sitzen.

Nachdem alle Aufgabe des Tages erledigt sind kannst du deine Lernergebnisse online übertragen. In einer Übersicht kannst du dich mit anderen Lernteilnehmern vergleichen und siehst welchen Platz du einnimmst. Das ganze sieht dann so aus:

Alles in allem kann ich diesen Sprachkurs uneingeschränkt empfehlen. Es gibt diese in unterschiedlichen Abstufungen zu kaufen; vom Anfängerkurs bis zum Komplettkurs (Stufe A1 bis C2).

Kindersprachkurse

Auch Kindersprachkurse sind separat erhältlich. Informiere dich. Es früher ein Kind an eine andere Sprache herangeführt wird, um so einfacher ist es für das Kind, diese zu lernen. Schon im Kindergartenalter lernen Kinder sehr gut neue Sprachen!


Kindersprachkurs
Albanisch-Kindersprachkurs Amerikanisch-Kindersprachkurs | Arabisch-Kindersprachkurs | Brasilianisch-Kindersprachkurs | Chinesisch-Kindersprachkurs | Dänisch-Kindersprachkurs | Deutsch-Kindersprachkurs | Englisch-Kindersprachkurs | Finnisch-Kindersprachkurs | Französisch-Kindersprachkurs | Griechisch-Kindersprachkurs | Indonesisch-Kindersprachkurs | Isländisch-Kindersprachkurs | Italienisch-Kindersprachkurs | Jordanisch-Kindersprachkurs | Katalanisch-Kindersprachkurs | Kroatisch-Kindersprachkurs Litauisch-Kindersprachkurs Niederländisch-Kindersprachkurs | Norwegisch-Kindersprachkurs | Polnisch-Kindersprachkurs | Portugiesisch-Kindersprachkurs | Rumänisch-Kindersprachkurs | Russisch-Kindersprachkurs | Schwedisch-Kindersprachkurs | Serbisch-Kindersprachkurs | Slowakisch-Kindersprachkurs | Slowenisch-Kindersprachkurs | Spanisch-Kindersprachkurs | Spanisch (Südamerika)-Kindersprachkurs | Suaheli-Kindersprachkurs | Syrisch-Kindersprachkurs | Tschechisch-Kindersprachkurs | Türkisch-Kindersprachkurs | Ungarisch-Kindersprachkurs | Vietnamesisch-Kindersprachkurs

Weltreisewortschatz

Dein Urlaubswortschatz:
Lerne die 30 wichtigsten Wörter in über 60 Sprachen

Werde sprachlich fit für deine Reise


Wie sagt man Hallo oder Tschüss in der Sprache des Landes?
Was heißt Danke? Wie übersetzt man Prost?
Wie zählt man von eins bis zehn?
Hat dieses Museum am Montag geöffnet?

Im Weltreisewortschatz von Sprachenlernen24 findest du die Antworten auf diese Fragen – in über 60 Sprachen dieser Welt!
Kopiere die wichtigsten 30 Wörter auf deinen MP3-Player und lerne das Allerwichtigste auf dem Weg in deinen Urlaub.

Kostenlose Demoversion
Trage deine E-Mail ein und du erhältst sofort die kostenlose Sprachkurs-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachen lernen!

Du möchtest folgende Sprache lernen:



(Deine E-Mail wird nicht weitergegeben, du kannst sich jederzeit wieder abmelden.)

Sprachenlernen24.de  
„Lerne Sprachen wesentlich schneller als mit herkömmlichen Lernmethoden“

 
 
  • Leicht zu bedienende Sprachkurse mit einem klaren, strukturierten Aufbau
  • Riesige Auswahl an motivierenden Lern- und Testmethoden
  • Einzigartige Langzeitgedächtnis- Lernmethode
    nach neuesten Erkenntnissen aus der Lernforschung entwickelt:
    Behalte das Gelernte für immer in deinem Langzeitgedächtnis!
  • Alle Texte und Vokabeln werden von Muttersprachlern vorgesprochen:
    So lernst du eine authentische, tatsächlich gesprochene Sprache
  • Für Windows, Linux und macOS
Ich empfehle dir die Multimedia Sprachkurse von sprachenlernen24:
 
Ägyptisch lernen | Albanisch lernen | Amerikanisch lernen | Arabisch lernen | Brasilianisch lernen | Bulgarisch lernen | Chinesisch lernen | Dänisch lernen | Deutsch lernen | Englisch lernen | Estnisch lernen | Finnisch lernen | Französisch lernen | Griechisch lernen | Hebräisch lernen | Hindi lernen | Indonesisch lernen | Isländisch lernen | Italienisch lernen | Japanisch lernen | Jordanisch lernen | Katalanisch lernen | Koreanisch lernen | Kroatisch lernen | Lettisch lernen | Litauisch lernen | Malaysisch lernen | Marokkanisch lernen | Niederländisch lernen | Norwegisch lernen | Persisch lernen | Polnisch lernen | Portugiesisch lernen | Rumänisch lernen | Russisch lernen | Schwedisch lernen | Serbisch lernen | Slowakisch lernen | Slowenisch lernen | Spanisch lernen | Spanisch (Südamerika) lernen | Suaheli lernen | Syrisch lernen | Thai lernen | Tschechisch lernen | Türkisch lernen | Tunesisch lernen | Ungarisch lernen | Vietnamesisch lernen
 

Kostenlose Demoversion
 


Trage deine E-Mail ein und erhalte sofort die kostenlose Sprachkurs-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachen lernen! Du möchtest folgende Sprache lernen:

(Deine E-Mail wird nicht weitergegeben,
Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.)